Kontakt

Bilfinger unterstützt VERBUND beim Wasserkraftwerksbau

Pressemeldungen

  • Bilfinger liefert Druckrohrleitungen und Saugrohrklappen für Neubau des Wasserkraftwerks Limberg III in Österreich
  • Auftragsvolumen von mehr als 20 Mio. Euro
  • Bilfinger überzeugt mit innovativer, zeitsparender Montagetechnik

 

Bilfinger unterstützt Österreichs führendes Energieunternehmen VERBUND Hydro Power bei der Errichtung des neuen Pumpspeicherkraftwerks Limberg III im österreichischen Kaprun. Der Industriedienstleister liefert und verantwortet sämtliche Arbeiten an den Druckrohrleitungen und Saugrohrklappen für das Wasserkraftwerk. Dabei überzeugt Bilfinger mit einer zeiteffizienten, innovativen Montagetechnik. Der Auftrag mit einem Volumen von mehr als 20 Mio. Euro wird im Segment Engineering & Maintenance Europe verbucht und läuft von Oktober 2021 bis voraussichtlich Juni 2025.

„Wasserkraft ist ein wichtiges Wachstumsfeld für Bilfinger. Vor dem Hintergrund der Energiewende steigt der Bedarf an Modernisierungs- und Bau-Services für Wasserkraftwerke. Unsere Komplettlösungen aus einer Hand garantieren eine schnelle und effiziente Umsetzung von Projekten zum Ausbau dieser wichtigen Quelle erneuerbarer Energien“, sagt Christina Johansson, Interim-CEO und CFO von Bilfinger. „Mit unserer jahrzehntelangen Erfahrung und unserem großen Expertenpool unterstützen wir unsere Kunden aus der Energieindustrie auf dem Weg in eine emissionsarme und klimafreundliche Zukunft.“

„Für das Gelingen der Energiewende sind leistungsstarke Pumpspeicherkraftwerke wie Limberg III ganz entscheidend: Unsere neue Powereinheit sorgt dafür, dass Strom in Überschusszeiten hocheffizient zwischengespeichert und bei Bedarf innerhalb kürzester Zeit flexibel in das Stromsystem wieder eingespeist werden kann. Mit derartigen Anlagen können wir langfristig zu einer nachhaltigen Stromversorgung in Österreich beitragen“, sagt Karl Heinz Gruber, Geschäftsführer der VERBUND Hydro Power GmbH.

Ein Team der Bilfinger Industrial Services Austria verantwortet das Engineering, die Fertigung, Lieferung, Montage und Inbetriebnahme der Druckrohrleitungen des neuen Pumpspeicherkraftwerks. Diese verbinden künftig unterirdisch die beiden Hochgebirgsstauseen Mooserboden (2.036 m) und Wasserfallboden (1.680 m). Über die Druckrohrleitungen wird Wasser zur Energiespeicherung in den oberen Speichersee gepumpt. Bei Bedarfsspitzen fließt das Wasser dann mit einem maximalen Durchfluss von 144 m³ pro Sekunde wieder in den unteren Speichersee ab und treibt dabei Turbinen zur Erzeugung von erneuerbarer Energie an.

Die Montage der Rohrleitungen im Druckrohrschacht stellt das Bilfinger-Team vor eine besondere Herausforderung: Aufgrund des hohen Termindrucks können die einzelnen Rohrteile nicht wie üblich zunächst auf den Berg transportiert, von dort aus in den Druckrohrschacht abgeseilt und erst anschließend zusammengeschweißt werden. Um Zeit zu sparen, sollen stattdessen die 35 Rohre mit einem Gewicht von je 45 Tonnen von der Talsohle aus in den 585 Meter langen und 42 Grad geneigten Druckschacht hochgezogen, vorgelagert und parallel zu den übrigen Arbeiten in 48-Stunden-Schichten direkt verschweißt werden – ein Novum in der Montagetechnik.

Neben den Druckrohrleitungen designt, fertigt und montiert Bilfinger für das neue Wasserkraftwerk zudem die jeweils 5 m breiten und 1,7 m hohen Saugrohrklappen, die den Durchfluss in der Wasserverteilung durch kontrolliertes Öffnen und Schließen regulieren.

VERBUND entschied sich nach der erfolgreichen Zusammenarbeit am Schwesterkraftwerk Limberg II für eine erneute Partnerschaft mit dem Industriedienstleister. Bilfinger verantwortete hier ebenso die Fertigung, Lieferung und Montage der Druckrohrleitungen.

Das Pumpspeicherkraftwerk Limberg III gehört zur Kraftwerksgruppe Kaprun, einem der höchstgelegenen Wasserkraftwerke Europas. Es soll nach der geplanten Inbetriebnahme im Jahr 2025 bis zu 480 Megawatt sauberen Strom generieren und so einen wichtigen Beitrag zur Netzstabilität in Österreich leisten. Der Kraftwerksbetreiber ist VERBUND Hydro Power GmbH, ein Tochterunternehmen von Österreichs größtem Stromunternehmen VERBUND AG, und einer der führenden Erzeuger von Strom aus Wasserkraft in Europa.

Die Vorfertigung von Elementen für Druckrohrleitungssysteme erfolgt in der eigenen Werkstatt

Die Vorfertigung von Elementen für Druckrohrleitungssysteme erfolgt in der eigenen Werkstatt


Kontaktieren Sie uns