Mecklenburgische Seenplatte: Sichere Netzversorgung

19.01.2016

Bilfinger FRB hat vom Energieversorger 50Hertz einen Freileitungsbau-Auftrag erhalten, der die Netzversorgung im Landkreis Mecklenburgische Seenplatte sicherstellt.

In der Gemarkung Breesen südlich der Stadt Altentreptow wird ein zusätzlicher Netzverknüpfungspunkt errichtet, da das 110-Kilovolt-Verteilnetz durch den zunehmenden Ausbau regenerativer Energien an die Grenze der sicheren Übertragungsfähigkeit stößt: Das neu errichtete Umspannwerk wird mit einer Anbindung der 380-Kilovolt-Leitung Lubmin – Neuenhagen – Altentreptow / Nord – Malchow versorgt. Die Arbeiten beinhalten den Neubau von vier Masten, eine Seilauflage von ca. 1,6 km, sowie die Demontage von drei Masten inkl. der rund 1,2 km Leiterseil.

Der Ausführungszeitraum ist für Anfang 2016 bis Anfang 2017 geplant.