Reparaturarbeiten an Brennstofftanks in drei Kraftwerken in Kuwait

21.10.2015

Bilfinger hat vom Ministry of Electricity & Water (MEW) in Kuwait den Auftrag erhalten, umfangreiche Reparaturarbeiten an Tankanlagen für Brennstoffe in drei Kraftwerken durchzuführen. An insgesamt zwölf Tanks werden Heizelemente und Ventile instandgesetzt sowie Dachelemente und -stützen ausgetauscht.

Bevor die Instandsetzung in Doha West, Doha Ost und Sabiya beginnen kann, werden umfangreiche Reinigungsarbeiten im Tankinneren durchgeführt. Dabei müssen sämtliche Ölreste, welche brennbare Dämpfe generieren können, entfernt werden. Erst dann kann mit den funkengenerierenden Tätigkeiten begonnen werden.

Der Auftrag hat ein Volumen von 12,4 Mio. €, die Abwicklung startet im November 2015 und soll im Mai 2017 beendet sein. „Wir schweißen mit dem äußerst effektiven Metallaktivgasverfahren und können daher die Arbeiten in einem relativ kurzen Zeitraum abschließen“, so Mohsen Moussaoui, der als Managing Director der Babcock Borsig Service Kuwait den Auftrag abwickelt.

Der Vorteil für den langjährigen Kunden MEW besteht insbesondere in der Effizienzsteigerung bei der Verbrennung, die aus einer besseren Vorwärmung der Brennstoffe resultiert. Zudem leistet der Auftrag einen Beitrag zum Umweltschutz, da das unkontrollierte Austreten von Brennstoffen aufgrund von Leckagen vermieden wird.

MEW ist langjähriger Kunde von Bilfinger: Die Kollegen aus Kuwait führen unter anderem seit  1998 die jährlichen prädiktiven, präventiven und korrigierenden Maintenance-Arbeiten aller Disziplinen an Kraftwerken und Entsalzungsanlagen durch.