Bilfinger Berger schließt Rahmenvertrag mit Deutscher Bank

14.11.2011

14. November 2011

Größter Facility Services-Auftrag der Unternehmensgeschichte: Bilfinger Berger schließt Rahmenvertrag mit Deutscher Bank

Bilfinger Berger wird für die Deutsche Bank in den nächsten fünf Jahren das komplette Facility Management für alle 1.300 Liegenschaften übernehmen, die von der Bank in Deutschland genutzt werden.

„Die Deutsche Bank ist ein langjähriger Premium-Kunde von Bilfinger Berger. Das Vertrauen des Auftraggebers in unsere exzellenten Leistungen ist die entscheidende Grundlage dieses Auftragserfolgs. Der Auftrag ist der größte, den wir bisher im Facility Services-Geschäft erhalten haben“, betont Vorstandsvorsitzender Roland Koch.

Neben dem technischen und kaufmännischen Service trägt Bilfinger Berger in einem erweiterten Leistungspaket unter anderem die Verantwortung für die Steuerung und Ausführung umfangreicher infrastruktureller Leistungen. Das partnerschaftliche Vertragsmodell gewährleistet dem Kunden hohe Transparenz durch eine weitreichende Open Book Policy
und ein effizientes Facility Management.

Bilfinger Berger ist mit einer Jahresleistung von über 1,4 Mrd. € der größte deutsche Anbieter für Facility Services. Mit einem lückenlosen Leistungsspektrum gewährleistet das Unternehmen optimale wirtschaftliche Lösungen für die Immobilienbestände seiner Kunden.