Bilfinger Berger weitet Untersuchung aus

19.02.2010

19. Februar 2010

Bilfinger Berger weitet Untersuchung aus

Der Bau- und Dienstleistungskonzern Bilfinger Berger weitet seine internen Untersuchungen im Zusammenhang mit der Nord-Süd Stadtbahn Köln deutlich aus. „Wir wollen sicherstellen, dass alle Projekte, in denen ähnliche Technologien verwendet wurden, korrekt ausgeführt worden sind“, betont der Vorstandsvorsitzende Herbert Bodner. In diesem Zusammenhang wird auch das Projekt ICE-Trasse Nürnberg-München überprüft. Die Staatsanwaltschaft Köln hatte dem Unternehmen heute mitgeteilt, dass dort der Verdacht auf fehlerhafte Ankerprotokolle besteht.