Bilfinger erhält drei Hochbauaufträge im Wert von 50 Mio. €

22.10.2015

Der Engineering- und Servicekonzern Bilfinger hat in Heilbronn, Regensburg und Frankfurt am Main neue Hochbauaufträge im Gesamtvolumen von rund 50 Mio. € erhalten.

In Heilbronn übernimmt Bilfinger die Planung und schlüsselfertige Erstellung eines viergeschossigen Gesundheitszentrums. In den Obergeschossen werden Arztpraxen und eine Tagesklinik Platz finden. Auftraggeber ist das Energieversorgungsunternehmen ZEAG, das Teile des Untergeschosses und Erdgeschosses zur Unterbringung eines Mittelspannungsschaltwerks nutzen wird.

In Regensburg ist Bilfinger an der Umwidmung der ehemaligen Bajuwaren-Kaserne in eine Erstaufnahmeeinrichtung für rund 300 Asylbewerber beteiligt. In fünf Gebäuden entstehen unter anderem Verwaltungsbereiche des Bundesamts für Migration und Flüchtlinge, Räumlichkeiten für Gesundheits- und Sozialbetreuung sowie Unterkünfte für Asylbewerber.

In Frankfurt am Main verwandelt Bilfinger eine elfgeschossige Büroimmobilie im Stadtteil Sachsenhausen mit rund 3.000 Quadratmeter Geschossfläche in modernen Wohnraum. Zu den mehr als 80 Wohneinheiten kommen Einzelhandelsflächen im Erdgeschoss und eine Tiefgarage mit 90 PKW-Stellplätzen. Die Immobilie gehört zum Bestand der MEAG, die das Vermögensmanagement der Versicherungsgesellschaften Münchener Rück und Ergo betreibt.

Downloads