Kontakt

Genau beobachten
und aktiv werden

 

 

Wenn wir wachsam sind und auch unseren Kollegen mehr Aufmerksamkeit schenken, können Unfälle vermieden werden."

 

„Gesundheit und Sicherheit sind für unsere Kollegen extrem wichtig. Wenn eins davon nicht oder nur teilweise vorhanden ist, ist das schlecht", erklärt Richard Hoogendoorn, Leiter der Abteilung HSEQ in den Niederlanden. Er ist seit mehr als 12 Jahren bei Bilfinger und arbeitet daran, hohe Sicherheitsstandards im Konzern zu gewährleisten. Er betont, dass hohe Sicherheitsstandards ein Alleinstellungsmerkmal für unseren Konzern sind. Dank dieser Standards gibt es bei Bilfinger weniger Unfälle mit Ausfalltagen auf den Baustellen. Jeder neue Mitarbeitende muss ein spezielles Sicherheitstraining absolvieren. Bilfinger hat ein eigenes On-Boarding-Center, in dem neue Kollegen die Schulungen absolvieren und zeigen, wie sie arbeiten. „Gerade im Bereich Gerüstbau und Isolierung ist es von größter Bedeutung, dass unsere Mitarbeiter wissen, was sie tun und die Sicherheitsanforderungen von Bilfinger sowie die Anforderungen unserer Kunden kennen", betont Richard.

Unser Kollege arbeitet eng mit den HSEQ-Beauftragten in den Niederlanden zusammen, die vor Ort bei den Kunden und in ihren Regionen tätig sind. Ein ständiger Austausch ist für ihn wichtig. Jeden Monat gibt es ein HSEQ-Update, um die Kollegen über Sicherheit und Gesundheit zu informieren, und vor kurzem wurde eine neue interne Sicherheitskampagne (The Line of Fire-Kampagne) veröffentlicht. In Cartoon-Videos werden Verhaltensweisen für mehr Sicherheit und Kontrollmaßnahmen vorgestellt. „Ich mag diese Art der Kommunikation mit unseren Kollegen, weil sie der Sicherheit eine moderne Haltung verleiht. Außerdem habe ich eine Zeichentrickfigur", fügt er mit einem Augenzwinkern hinzu. Richard gibt jedem den Sicherheitstipp genau beobachten und handeln. „Wenn wir wachsam sind und auch unseren Kollegen mehr Aufmerksamkeit schenken, können Unfälle vermieden werden", sagt er.

Auch nach 12 Jahren bei Bilfinger macht ihm seine Arbeit für mehr Sicherheit Freude. Richard begann als HSEQ Site Inspector auf einer Baustelle, wo er für die Sicherheit seiner Kollegen sorgte. Nach ein paar Jahren ergab sich die Gelegenheit, die Karriereleiter zu erklimmen. Was ihn anspornte, war die gute Möglichkeit, sich mit Weiterbildungen und der Unterstützung der HSEQ-Manager weiterzuentwickeln. Er ergänzt: „Ich habe bei Bilfinger als frischer Absolvent (Integral Safety) angefangen und konnte im Laufe der Jahre mein Wissen erweitern und viele wertvolle Erfahrungen sammeln. Wir sind immer auf der Suche nach neuen HSEQ Site Inspectors und HSEQ-Beauftragten zur Verstärkung unseres Teams in den Niederlanden und Belgien."

Möchten Sie Richard und dem HSEQ-Team dabei helfen, Gesundheit und Sicherheit bei Bilfinger auf das nächste Level zu bringen? Dann bewerben Sie sich jetzt für eine freie Stelle in der HSEQ-Abteilung.

HSEQ - Stellen bei Bilfinger

Zurück zu people@Bilfinger

Kontaktieren Sie uns