Rohrleitungssysteme für GuD-Kraftwerke in Ägypten

09.03.2016

Siemens errichtet an drei Standorten in Ägypten (Burullus, New Capital und Beni Suef) drei schlüsselfertige erdgasbefeuerte GuD-Kraftwerke mit einer Kapazität von je 4,8 Gigawatt und einer Gesamtkapazität von 14,4 Gigawatt.
 
Bilfinger VAM Anlagentechnik und Bilfinger Piping Technologies haben im Konsortium einen 10 Mio. €-Auftrag für die Verrohrung der Gasturbinen erhalten. Der Auftrag beinhaltet die Vorfertigung der Rohrleitungen sowie die Lieferung von Rohrleitungsmaterial, Halterungen und Sekundärstahlbau. Bilfinger Piping Technologies ist für die Projekte an den Standorten in Burullus und New Capital verantwortlich, Bilfinger VAM Anlagentechnik für die GuD-Anlage in Beni Suef.
 
In der Projektzeit von rund 5 Monaten (Januar bis Mai 2016) müssen rund 2.500 Tonnen Material bestellt, bearbeitet und ausgeliefert werden. Eines der wichtigsten Kriterien von Siemens für die Vergabe war daher die Einhaltung der kurzen Liefertermine, welche von Bilfinger äußerst plausibel dargestellt werden konnten.

Foto: Siemens