Biegung Nr. 10.000

03.02.2016

Bilfinger Piping Technologies hat vor acht Jahren Europas leistungsstärkste Induktiv-Rohrbiegemaschine ihrer Klasse in Betrieb genommen. Im Dortmunder Werk wurde nun die 10.000 Biegung hergestellt: „Ein Hochdruckrohr mit 380 mm Innendurchmesser und 103 mm Wanddicke aus Werkstoff P92 für die Frischdampfleitung im Kraftwerk Kozienice in Polen“, so Werksleiter Bruno Grieger.

Auf der Biegemaschine werden Rohre mit Durchmessern bis 870 mm und Wanddicken bis 120 mm so gebogen, wie es die individuelle Konstruktion erfordert. Der Werkstoff wird mit bis zu 750.000 Watt auf ca. 1100 Grad Celsius erwärmt, bevor der rund sechs Stunden dauernde, äußerst sensible Biegeprozess gestartet wird. Die Rohre müssen später Temperaturen von 600 Grad Celsius standhalten, wenn der Wasserdampf aus dem Kessel unter gewaltigem Druck zu der Turbine geleitet wird.