Patentiertes Serienschweißverfahren garantiert hohe Qualität

16.10.2014

Der Schweißroboter Quadro von Bilfinger Rosink garantiert konstant hohe Qualität, Produktivität und Effizienz durch ein vollständig automatisiertes und patentiertes Schweißverfahren. Er vollzieht die aufwändigen manuellen Abläufe, die beim Schweißen von Wärmetauschern erforderlich sind, exakt nach. Diese Kompetenz in der WIG-Schweißtechnik lässt sich auf beliebige wiederkehrende Schweiß-Aufgaben übertragen. Dabei liegen vor allem schwer zugängliche Stellen und große Stückzahlen im Fokus des Roboters.
 
Bilfinger Rosink nutzt verschiedene Schweißverfahren. Dabei muss für jede Aufgabe das „richtige“ Verfahren gewählt werden; nur so entstehen hochbelastbare und dauerhafte Fügeverbindungen. Die Grundlage dafür sind ein breites Wissen über die verschiedenen Verfahren und die langjährige Erfahrung beim Handschweißen von Wärmetauschern, teils mit Baugrößen bis zu 30 Metern. Der Schweißroboter Quadro setzt nun auf diesen Kompetenzen auf und ergänzt sie durch umfassende Routinen zur Qualitätssicherung und Dokumentation der Schweißungen.
 
Das komplett automatisierte Verschweißen von Rohrbündel-Wärmeübertragern ermöglicht sehr präzise Schweißnähte. Diese Genauigkeit wird insbesondere dadurch erreicht, dass der eingestellte Bewegungsablauf von Brenner und Schweißstelle beibehalten wird und sich die jeweilige Position der Roboterarme selbsttätig an jedem zu schweißenden Rohr neu kalibriert. Der Roboter ist in der Lage, den Brenner in einem einzigen Arbeitsgang kontinuierlich um 360° um die Schweißstelle herumzuführen. Bilfinger Rosink wurde für das Verfahren Anfang des Jahres ein europäisches Patent erteilt.