Kontakt

Am Puls des technischen Fortschritts

 

 

Die Batterietechnologie und E-Mobilität sind in den letzten Jahren sehr populär geworden. Ich finde es sehr spannend in diesem Bereich zu arbeiten, da fast täglich neuer technologische Fortschritt kommt."

 

CO2-Emmission reduzieren, Lebensqualität in Städten steigern und am Puls der technologischen Innovation sein – drei Gründe weshalb Magda Zemanová von ihrem Job bei Bilfinger begeistert ist. Sie lebt in der Tschechischen Republik, wo die Automobilbranche ein wichtiger Industriezweig ist. Bei Bilfinger Tebodin betreut Magda den Bereich Automotiv und Batterieproduktion. „Die Batterietechnologie und E-Mobilität sind in den letzten Jahren sehr populär geworden. Ich finde es sehr spannend in diesem Bereich zu arbeiten, da fast täglich neuer technologische Fortschritt, z.B. höhere Speicherkapazität oder neue Produktionstechnologien, kommt“, sagt unsere Kollegin.

Magda ist seit 10 Jahren bei Bilfinger Tebodin. Sie hat als Bauingenieurin zuvor selbstständig gearbeitet, war dann auf der Suche nach einer neuen Herausforderung, die sie bei Bilfinger geboten bekommen hat. Zuerst war sie als Projektassistentin tätig, wo sie erfahrende Projektleiter bei Bilfinger unterstützt hat. „Ein großer Vorteil bei Bilfinger ist, dass es Chancen gibt, sich persönlich weiterzuentwickeln. So bin ich über die Projektleitung hin zum Business Development in den Bereich Automotive gekommen“, erklärt Magda. In ihrer jetzigen Rolle ist sie im ständigen Austausch mit Kolleginnen und Kollegen weltweit und steht Kunden beratend zur Seite. „Ich besuche sehr gerne Baustellen, um einen noch besseren Eindruck zu bekommen, wie die Bedingungen vor Ort sind. Das ermöglicht mir auch im direkten Kontakt mit Kunden besser, ihre Bedürfnisse und Wünsche zu verstehen und sie dementsprechend zu beraten.“ Weiter ergänzt sie: „Die Besuche sind auch immer eine schöne Abwechslung zu den digitalen Meetings.“  

Unsere Kollegin ist begeistert davon, dass Bilfinger die meisten der größeren Player in der Batterieproduktion zu seinen Kunden zählen kann. „In Osteuropa beraten wir unsere Kunden beim Markteintritt; nicht alle kommen aus Europa und brauchen daher Unterstützung. Wir unterstützen vor allem bei Fast Track-Projekten, die viel Flexibilität von uns als Dienstleister erfordert. Das ist aber kein Problem“, unterstreich Magda. Genau hier sieht sie einen großen Vorteil von Bilfinger: „Wir haben die Möglichkeit auf internes Fachwissen zurückzugreifen. Insbesondere bei großen Projekten, wo es um Rohmaterialien geht, arbeiten wir über die Einheitsgrenzen hinweg zusammen.“ E-Mobilität und die Batterieproduktion sieht Magda als den Start für ein verantwortungsvolleres und nachhaltigeres Energiemanagement. Dabei geht es unserer Kollegin besonders darum, dass auch in der Wertschöpfungskette auf CO2-Neutralität geachtet wird.

Magda ist eine sehr technisch-fokussierte Person, die es mag neue Prozesse kennenzulernen. Daher fühlt sie sich bei Bilfinger sehr wohl. An Bewerber gerichtet sagt Magda zum Abschluss: „Bei uns können Sie viel von erfahrenen Kollegen lernen, an interessanten Projekten mitarbeiten und das in einer offenen, freundlichen Unternehmenskultur. Besonders wertvoll finde ich, dass jeder bei Bilfinger die Möglichkeit hat, sich persönlich weiterzuentwickeln.“

Die Geschichte von Magda Zemanova und ihre Arbeit im Business Development bei Bilfinger hat Ihr Interesse geweckt? Werfen Sie einen Blick auf unsere aktuellen Stellenangebote und gestalten Sie jetzt mit uns die Zukunft!

Business Development - Stellen bei Bilfinger

Zurück zu people@Bilfinger

Kontaktieren Sie uns