Mobile Fackel - Schnell, Flexibel, Emissionsarm

Mobile Systeme und Lösungen für die Prozessindustrie

Schnelle und variable Lösungen für komplette Anlagen oder Teilprozessanlagen spielen generell eine bedeutende Rolle in der Prozessindustrie, da sie durch die flexiblen Einsatzmöglichkeiten Vorteile in wirtschaftlicher, technologischer und zeitlicher Hinsicht generieren. Durch die damit verbundenen Kosteneinsparungen können gerade für kleinere Betriebsstätten wichtige Wettbewerbsbarrieren überwunden werden. 

Bilfinger verfügt über das Know-how, mobile Produkte und Systeme sowohl standardmäßig, als auch nach speziellen Kundenanforderungen in den eigenen Fertigungsstätten herzustellen. Wir haben bereits diverse mobile Lösungen entwickelt, die bei unseren Kunden erfolgreich im Einsatz sind.

Bilfinger mobile Fackel product sheet

Weniger Emissionen durch vollwertige Hochtemperaturfackel

Die mobile Fackel bildet eine konsequente Weiterentwicklung dieser Ansätze. Mit dieser haben wir eine Produktlösung entwickelt, bei der innerhalb kürzester Zeit eine vollwertige Hochtemperaturfackel zur Verfügung steht.

Die mobile Fackel kommt überall dort zum Einsatz, wo Kunden über keine stationären Fackelsysteme verfügen. Vor allem für Unternehmen aus den Industrien Öl & Gas sowie Chemie & Petrochemie stellen sie eine effiziente Alternative dar, ebenso für Förder- und Speicherbetriebe oder Netzbetreiber. 

Grundsätzlich lässt sich der mobile Gedanke auf viele Anlagenkonzepte übertragen und stellt durch die flexiblen Einsatzmöglichkeiten einen großen Vorteil in wirtschaftlicher, technologischer und zeitlicher Hinsicht für den Kunden dAR.

Vorteile einer mobilen Fackel

  • Ausgereifte Technologie 
  • Hoher Sicherheitsstandard
  • Flexibilität und Umweltfreundlichkeit
  • Hohe Verfügbarkeit und sofort einsatzbereit
  • Einfache Bedienerfreundlichkeit
  • Entlastung bestehender Anlagensysteme
  • Maßgeschneiderte Lösungen durch Berücksichtigung von Kundenspezifikationen

Technische Anforderungen der mobilen Fackel

Die mobile Fackel ist fest auf einem Anhänger montiert und kann so schnell zum gewünschten Einsatzort transportiert werden. Sowohl der Aufbau als auch das Fahrgestell können variabel und auf jeden Kunden zugeschnitten werden. Erschütterungen durch den Transport und wechselnde Witterungsbedingungen haben keinen Einfluss auf den sicheren Betrieb und die hohe Verfügbarkeit der mobilen Fackel. 

Konzeption und Einsatz

Die Fackel wurde für den geplanten Einsatz bei Inspektions-, Wartungs- oder Instandhaltungsarbeiten sowie für den ungeplanten Einsatz wie z.B. bei Leckagen konzipiert. 

  • Einfache Transportfähigkeit durch eine kompakte Bauweise
  • Autarker (Batterie-)Betrieb über mehrere Stunden
  • Fackelarm wird über ein Hydraulikaggregat auf die entsprechende Höhe gebracht
  • Einfache Bedienung über Touchpanel
  • Mitführung sämtlicher Verbrauchsstoffe, wie Stickstoff und Propan

Die Bilfinger-Fackeln erfüllen darüber hinaus die Anforderungen der TA Luft (Technische Anleitung zur Reinhaltung der Luft).

Kontaktieren Sie uns

Mit * markierte Felder sind Pflichtfelder

Mobile Systeme und Lösungen von Bilfinger

  • Gaswäsche
  • Aktivkohlefilter
  • Restflüssigkeitsbehälter
  • Pumpen-Anhänger
  • Individueller Aufbau für Equipment
  • Ausschleusen von Flüssigkeiten
  • Waschcontainer
  • Early Production Units (modulare Erstproduktionsanlagen zur Aufbereitung von Erdöl oder Erdgas)
  • Kundenspezifische Lösungen

Konzeption der mobilen Fackel

Bilfinger Mobile Fackel Product Sheet
Seite drucken