Eine smarte und voll-digitalisierte Anlagendokumentation durch PIDGraph

In der Prozessindustrie sind oft Tausende von P&IDs (Piping & Instrumentation Diagrams) der Anlagen veraltet, noch analog oder in unterschiedlichen CAE- (Computer Aided Engineering) Systemen verteilt. PIDGraph digitalisiert diese Rohrleitungs- und Instrumentenfließschemata (R&I) mit Hilfe von künstlicher Intelligenz und konvertiert sie in CAE kompatible Dateien.

Digitalisierte P&IDs sind die Basis für einen digitalen Zwilling

Ein Ansatz, einen digitalen Zwilling einer Industrie-Anlage zu erstellen, ist die Digitalisierung der R&I Fließschemata. Das manuelle Nachzeichnen der Anlagendokumente in einem digitalen Format war bisher sehr aufwendig und kostspielig. PIDGraph bietet einen deutlich schnelleren und effizienteren Ansatz. PIDGraph ist in der Lage, verschiedene Formate wie PDFs, AutoCAD und Microstation oder Bilddateien zu verarbeiten. Die web-basierte Technologie erkennt auf Basis von künstlicher Intelligenz die Objekte, Tags und Tabellen automatisch und wandelt sie in ein offenes, CAE kompatibles Format um.

PIDGraph identifiziert die in einem R&I-Fließschema grafisch dargestellten Objekte einer Anlage auf Basis von künstlicher Intelligenz.

Mit PIDGraph können wir eine große Menge an Anlagendokumenten schnell und effizient digitalisieren. Das Besondere am Angebot von Bilfinger ist die Qualitätsgarantie: Ein ausgebildeter technischer Zeichner mit umfassender Erfahrung in der Prozessindustrie überprüft die Ergebnisse der KI. So können wir sicher sein, dass es nicht zu Übertragungsfehlern kommt.“ (Harald Betteldorf, verantwortlicher Projektleiter für das Ausrollen von COMOS bei LANXESS)

Die Anwendung und Vorteile von PIDGraph

  • PIDGraph automatisiert mit seinem KI-basierten, quellagnostischem Ansatz die Digitalisierung von P&IDs
  • 50% Kostenersparnis im Vergleich zu herkömmlichen Methoden
  • Zentrales und effizientes Management der R&I Fließschemata möglich
  • Leichter Zugang zu Informationen in einer einzigen Referenzdatenbank
  • CAE kompatible Formate
  • Konsistente Daten ermöglichen neue Optimierungspotentiale in den Engineering-, Instandhaltungs- und Betriebsprozessen
  • PIDGraph erkennt nicht nur Equipment und Instrumente der Anlage, sondern auch die Beziehungen zwischen ihnen, welche durch die Verbindungsrohre und -leitungen dargestellt werden (Graphstruktur)
  • Durch die Verknüpfung der Graphen mit anderen Produktions-Daten können neue Erkenntnisse gewonnen werden

Bilfinger verfügt mit PIDGraph nicht nur über die digitale Technologie, sondern auch über die nötige Industrie-Expertise, um die P&IDs auf einem hohen Qualitätsniveau zu digitalisieren.“ (Sebastian Marquardt, PIDGraph Product Manager, Bilfinger Digital Next)

Projektreferenz: P&IDs effizient digitalisieren und in CAE Systeme migrieren

Digitalisierung von Anlagendokumenten

Kunde: LANXESS
Standort: Deutschland

Umfang: Kostengünstige und schnelle Digitalisierung und Migration von vielen P&IDs aus heterogenen Standorten und Quellen; Industrie 4.0-Lösung skaliert für die Prozessindustrie: Alle P&IDs in einer objektorientierten Datenbank in COMOS

Leistung:

  • Unabhängig von Quellen automatisiert PIDGraph durch maschinelles Lernen den Konvertierungsprozess in intelligente P&IDs
  • Dabei werden die technischen Spezifikationen von LANXESS für die Migration auf das CAE-Tool Siemens COMOS angewendet
  • Die umfassende Bilfinger Expertise zur Prozesstechnik, zu COMOS und zu Migrationen bilden eine wichtige Grundlage
  • Pilot ist die Basis für die weitere Skalierung an verschiedenen LANXESS-Standorten, um qualitativ hochwertige technische Daten auch für die Betriebsverbesserungen bereitzustellen

Mehrwert:

  • 50% Zeitersparnis
  • 50% Kostenersparnis
  • Erhöhte Qualität der Anlagendokumentation
  • Erhöhte Datentransparenz bei Projekten und Änderungen in der Anlage

Mehr Informationen

Salesforce portlet de

Kontaktieren Sie uns

Whitepaper: Deep Graph Analyse auf Basis von R&I-Fließschemata (P&IDs)

Seite drucken