Auszeichnung für „Einser- Azubi“ – eine Ausbildung bei Bilfinger lohnt sich

Dreieinhalb Jahre Büffeln haben sich ausgezahlt, der ehemalige Auszubildende Michael Grünewald hat seine letzte Prüfung geschafft, und zwar mit Auszeichnung. Er legte die Prüfung zum technischen Produktdesigner mit der Höchstnote „sehr gut“ ab und ist einer der Besten seiner Fachrichtung.

Die Bilfinger Noell, Michaels Ausbildungsstätte, wurde ebenfalls von der IHK Würzburg-Schweinfurth ausgezeichnet: die Geschäftsführer Roland Pechtl und Ausbildungsleiter Bernhard Schrauth erhielten die Auszeichnung „Ausbildungsbetrieb 2018: Dieses Unternehmen sichert Qualität durch berufliche Ausbildung“ mit dem Zusatz „Hier wurde ein EINSER-AZUBI ausgebildet“.  

„Wir freuen uns über diese Ehrung und gratulieren Michael Grünewald zu diesem Spitzenergebnis, dies ist ein Beweis für die hohe Qualität der Ausbildung bei Bilfinger Noell“, sagt Geschäftsführer Roland Pechtl stolz und fügt hinzu „junge Fachkräfte sind für unser Unternehmen sehr wichtig, daher investieren wir gerne in die Zukunft und bilden selbst aus.“

Michael ruht sich nicht aus auf seinen Lorbeeren: in Kooperation mit der Bilfinger Noell absolviert er an der Fachhochschule Würzburg-Schweinfurt ein Studium in Fachrichtung Maschinenbau.

Auszeichnung für „Einser- Azubi“ – eine Ausbildung bei Bilfinger lohnt sich
Bilfinger Ausbildung Einser Azubi Auszeichnung
Seite drucken