Kontakt

Als Ingenieurin
erschaffe ich Wunder

 

 

Das schönste Gefühl und die größte Belohnung ist es für mich zu sehen, wie nach all dem Planen und Konstruieren, Projekte zum Leben erweckt werden. Es ist jedes Mal wie ein kleines Wunder "

 

Deshni Nagan startet nach ihrem Studium im Maschinenbau an der Universität Witwatersrand in Johannisburg 2020 ihre Karriere bei Bilfinger Steinmüller Afrika als Ingenieur-Trainee. In dieser Zeit erhielt sie Einblicke in die Aufgaben eines Ingenieurs und unterstützte in verschiedenen Abteilungen wie dem Einkauf, der Fertigung sowie Planung von Projekten, dem Design und 3D-Modellieren.

Nach ihrer Zeit als Trainee, stieg sie als Junior Maschinenbauingenieurin bei Bilfinger ein. Was sie besonders an ihrem Beruf begeistert, ist das Ergebnis ihrer Arbeit. „Das schönste Gefühl und die größte Belohnung ist es für mich zu sehen, wie nach all dem Planen und Konstruieren, Projekte zum Leben erweckt werden. Es ist jedes Mal wie ein kleines Wunder“, sagt Deshni Nagan.

In ihrer Zeit bei Bilfinger lernt sie schnell, dass jedes Projekt auf eine andere Art und Weise herausfordernd und eine gute Zusammenarbeit im Team für den Erfolg entscheidend ist. „Bei Projekten kommen immer Herausforderungen auf einen zu. Diese müssen schnell und effizient gelöst werden. Das schaffen wir als Team. Wir bringen die Projekte zum Laufen, unterstützen uns wo wir können und motivieren uns gegenseitig. Denn wir wollen, dass der Kunde zufrieden mit unserer Leistung und dem Projektabschluss ist. Aber auch jeder einzelne im Team hat seine eigenen Qualitätsansprüche und möchte das Beste aus sich herausholen“, hebt Deshni hervor.

„In meiner Zeit als Trainee, habe ich viel über den Beruf und mich selbst gelernt. Durch Schulungen und Unterstützung wurde ich jeden Tag besser und konnte Erfahrungen sammeln, die mir jetzt weiterhelfen. Das Team hat mich von Anfang an mit offenen Armen empfangen und mich gefordert und gefördert. Ich hätte mir keinen besseren Einstieg in meinen Wunschberuf vorstellen können und bin sehr froh ein Teil von Bilfinger zu sein“, berichtet unsere Kollegin.

Derzeit arbeitet sie an der 3D-Konstruktion und der technischen Unterstützung für ein Hochdruckerhitzer-Projekt bei einem südafrikanischen Energieversorger, dass sich in der Fertigungsphase befindet. „Durch die 3D-Technologie können Projekte konkreter geplant und visualisiert werden. Zum einen erleichtert das dem Ingenieur die Arbeit, zum anderen kann dem Kunden das Projekt visuell vorgestellt werden. Daher macht mir die Arbeit mit der 3D-Konstruktion besonders viel Spaß“, stellt unsere Kollegin heraus.

Wenn Deshni sich etwas für die Zukunft wünschen könnte wäre das, dass sich mehr Frauen in den Ingenieursberuf trauen und sich für diese Tätigkeit interessieren. Zum Abschluss unterstreicht Deshni: „Aktuell ist der Beruf noch sehr männerdominiert. Aber ich bin fest davon überzeugt, dass wir Frauen auch sehr gute Ingenieurinnen sind. Jeder, der einen abwechslungsreichen Arbeitsumgebung sucht, in dem man sich selbst weiterentwickeln kann und eng in einem Team zusammenarbeitet, ist bei Bilfinger goldrichtig.“

Hat Deshni Nagan‘s Geschichte und ihre Arbeit als Junior Maschinenbauingenieurin bei Bilfinger Ihr Interesse geweckt? Schauen Sie bei unseren aktuellen Stellenausschreibungen vorbei und gestalten Sie jetzt mit uns die Zukunft!

Ingenieur - Stellen bei Bilfinger

Zurück zu people@Bilfinger

 

 

 

 

Kontaktieren Sie uns