Bilfinger SE Compliance Management im Einkauf

Unternehmen, die mit vielen unterschiedlichen Lieferanten, Nachunternehmern und Dienstleistern zusammenarbeiten und auf sämtlichen Beschaffungsmärkten aktiv sind, sehen sich in ihrem Liefermanagement mit zahlreichen Regeln und Herausforderungen sowie steigender Komplexität konfrontiert. Um den potenziellen Risiken im Verlauf der Wertschöpfungskette gerecht zu werden, arbeitet unser Einkauf eng mit unserer Compliance-Abteilung zusammen. Durch diese starke Kooperation lassen sich Risiken frühzeitig identifizieren und konsequent minimieren.

Ein zentraler Fokus liegt für uns auf der strikten Einhaltung der Compliance-Richtlinien für den Einkauf. Denn im geschäftlichen Kontakt mit Zulieferern gibt es vielfältige Haftungsrisiken. Diese müssen frühzeitig erkannt und durch entsprechende Maßnahmen minimiert werden, um mögliche finanzielle sowie rufschädigende Folgen für Bilfinger SE abzuwenden. Die genaue Prüfung der Lieferantenkette ist für uns daher essentiell. So stellen wir sicher, dass zum Beispiel unklare Verträge, ein unethisches Verhalten oder Verstöße beispielsweise gegen das Kartellrecht vermieden werden.

Auf die Transparenz kommt es an

Das Agieren auf globalen Beschaffungsmärkten fordert gerade vom Einkauf jederzeit transparente Prozesse. Daher legen wir neben unserem Compliance Management großen Wert auf die Einhaltung geltender Beschaffungs-, Integritäts- und Drittpartei-Richtlinien. So reduzieren wir potenzielle Gefahren für einen effizienten Einkauf.

Seite drucken