Bilfinger Berger modernisiert Kraftwerk in Rumänien

23.04.2012

Weiterer Auftrag in Südosteuropa:
Bilfinger Berger modernisiert Kraftwerk in Rumänien

Erneut Zuschlag für Bilfinger Berger in Südosteuropa: Der Engineering- und Dienstleistungskonzern hat von der staatlichen rumänischen Energiegesellschaft CEN Craiova den Auftrag erhalten, das Braunkohlekraftwerk Isalnita mit modernen Rauchgasentschwefelungsanlagen auszurüsten. Das Projekt mit einem Gesamtvolumen von 75 Mio. € und einer Laufzeit von rund zwei Jahren wird gemeinsam mit einem regionalen Partner ausgeführt, auf Bilfinger Berger entfällt mit 40 Mio. € mehr als die Hälfte des Auftragswerts.

Die Rauchgasentschwefelungsanlagen, mit denen zwei Blöcke des Kraftwerks nachgerüstet werden, sorgen dafür, dass die Emissionen in Zukunft die strengen europäischen Umweltstandards erfüllen. Mit Hilfe der eingesetzten Technologie können mehr als 97 Prozent der schwefelhaltigen Emissionen aus dem Abgas entfernt werden.

Bilfinger Berger verbucht damit einen weiteren Erfolg auf den für Kraftwerkssanierungen attraktiven Märkten Osteuropas: Erst kürzlich hatte der Konzern den Auftrag zur Modernisierung eines Kraftwerks in Mazedonien erhalten. In Polen erneuert das Unternehmen die Dampferzeuger im größten Braunkohlekraftwerk Europas.

Downloads