Bilfinger Berger realisiert und betreibt Polizeiquartiere in Großbritannien

06.02.2012

Neues ÖPP-Projekt: Bilfinger Berger realisiert und betreibt Polizeiquartiere in Großbritannien

Bilfinger Berger startet auch in seinem ÖPP-Geschäft mit Erfolgen ins neue Jahr: Ein vom Konzern angeführtes Konsortium hat sich als bevorzugter Bieter für die privatwirtschaftliche Realisierung von vier Polizeistandorten in Großbritannien durchgesetzt. Die Projektgesellschaft, an der Bilfinger Berger mit 70 Prozent beteiligt ist, wird ein Polizeihauptquartier, ein Trainingszentrum für Schusswaffenübungen, drei kriminaltechnische Ermittlungszentren mit 132 Haftplätzen sowie zwei Polizeiwachen im Südwesten Englands planen, finanzieren, bauen und über einen Zeitraum von 25 Jahren betreiben. Das Investitionsvolumen beträgt rund 95 Mio. €. Financial Close wird für August erwartet, der Konzern wird dann Eigenkapital in Höhe von etwa 6 Mio. € investieren.

Erst kürzlich hatte Bilfinger Berger, ebenfalls in Großbritannien, zehn Feuerwachen auf ÖPP-Basis fertig gestellt und betreibt diese nun für die nächsten 27 Jahre. Zudem hatte das Unternehmen zum siebten Mal in Folge den Zuschlag für Realisierung und Bewirtschaftung eines lokalen Gesundheitszentrums in Liverpool erhalten, das die örtliche Versorgung erheblich verbessert. Vor wenigen Tagen hatte Bilfinger Berger zudem ein 260-Mio. €-Krankenhausprojekt in Kanada als Teil einer umfassenden Erweiterung der Gesundheitsversorgung in der Provinz British Columbia eingeweiht und übernimmt nun den Betrieb der Kliniken über einen Zeitraum von 34 Jahren.

Großbritannien und Kanada gehören, neben Australien und ausgewählten Ländern in Kontinentaleuropa, zu den wichtigsten ÖPP-Märkten von Bilfinger Berger. Öffentlich Private Partnerschaften gelten dort als etabliertes Beschaffungsmodell der öffentlichen Hand bei Ausbau und Erneuerung von Infrastruktur. In Kanada sind derzeit eine Reihe vielversprechender Projekte im Verkehrs- und öffentlichen Gesundheitswesen auf dem Markt. Die britische Regierung forciert das privatwirtschaftliche Modell mit Nachdruck und hat vor kurzem eine Initiative zu dessen Weiterentwicklung und verstärkten Nutzung gestartet. Als langjährig erfahrener Partner der öffentlichen Hand ist Bilfinger Berger zuversichtlich, von diesen Chancen zu profitieren.

Visualisierungen stehen in unserer Media Library zum Download bereit (PIN-Code: MEQM3).

Downloads