Zwischenbericht zum 31. März 2011

12.05.2011

12. Mai 2011

Bilfinger Berger: Zwischenbericht zum 31. März 2011

  • Guter Jahresauftakt
  • Valemus-Verkauf abgeschlossen
  • Positiver Ausblick

Bilfinger Berger hat seinen erfolgreichen Kurs im ersten Quartal 2011 fortgesetzt. Leistung und Ergebnis haben sich im Vergleich zum Vorjahresquartal weiter erhöht.

Der Verkauf der Beteiligung Valemus Australia wurde im März 2011 abgeschlossen. Der aus der Veräußerung resultierende Mittelzufluss und vorhandenes Finanzierungspotenzial eröffnen dem Konzern erheblichen Investitionsspielraum zum weiteren Ausbau der Dienstleistungsaktivitäten.
 

Kennzahlen des Konzerns* (in Mio. €)

                                           3/2011  3/2010 ? in    %      12/2010
Leistung 1.829 1.757 + 4 8.059
Auftragseingang 1.986 2.039 - 3 7.954
Auftragsbestand 8.585 8.815 - 3 8.497
EBIT 59 47 + 26 341
Ergebnis nach Ertragsteuern
aus fortzuführenden Aktivitäten
33 25 + 32 208
Ergebnis nach Ertragsteuern
aus nicht fortzuführenden Aktivitäten
174 23 + 657 78
Konzernergebnis** 207 48 + 331 284
Ergebnis je Aktie (in €)** 4,70 1,10 + 327 6,43
Investitionen
davon Sachanlagen
davon Finanzanlagen
38
19
19
71
26
45
- 46
- 27
- 58
343
141
202
Mitarbeiter 58.753 60.206 - 2 58.182


* Im Zuge der Fokussierung des Baugeschäfts stellt Bilfinger Berger die wenigen verbliebenen Bauaktivitäten in Nordamerika ein. Daher wird neben der veräußerten Beteiligung Valemus Australia im Zwischenabschluss auch das nordamerikanische Baugeschäft unter den nicht fortzuführenden Aktivitäten ausgewiesen. Die Vorjahreszahlen wurden entsprechend angepasst. Alle genannten Zahlen des Berichts beziehen sich, soweit nicht anders angegeben, auf die fortzuführenden Aktivitäten des Konzerns.

** beinhaltet fortzuführende und nicht fortzuführende Aktivitäten


Leistung gewachsen

Die Leistung ist auf 1.829 Mio. € gewachsen. Auftragseingang und Auftragsbestand lagen aufgrund der Zurückführung des Baugeschäfts mit 1.986 Mio. € und 8.585 Mio. € leicht unter dem Niveau des Vorjahres.

Ergebnis gesteigert

Das EBIT wurde auf 59 (Vorjahr: 47) Mio. € gesteigert. Das Zinsergebnis belief sich wie im Vorjahr auf -9 Mio. €. Das Ergebnis nach Ertragsteuern aus fortzuführenden Aktivitäten erhöhte sich auf 33 (Vorjahr: 25) Mio. €. Das Ergebnis nach Ertragsteuern aus nicht fortzuführenden Aktivitäten summierte sich auf 174 (Vorjahr: 23) Mio. €. Es enthält neben dem laufenden Ergebnis in Höhe von 13 Mio. € einen zusätzlichen Ergebnisbeitrag in Höhe von 161 Mio. € aus dem Verkauf von Valemus Australia. Das Konzernergebnis im ersten Quartal ist dadurch auf 207 (Vorjahr: 48) Mio. € gestiegen.

Positiver Ausblick

Für das Geschäftsjahr 2011 erwartet Bilfinger Berger für die fortzuführenden Aktivitäten - ohne Einbeziehung künftiger Unternehmensakquisitionen - eine Leistung und ein EBIT mindestens in der Größenordnung des Vorjahres. Dabei ist zu berücksichtigen, dass 2010 die Veräußerung von Anteilen an Betreiberprojekten zusätzlich zum laufenden Ergebnis 21 Mio. € beigesteuert hatte. Durch den Ergebnisbeitrag aus dem Verkauf von Valemus Australia wird das Konzernergebnis 2011 erheblich über dem Wert des Vorjahres von
284 Mio. € liegen.