Bilfinger Berger schließt Verkauf von Valemus Australia ab

10.03.2011

10. März 2011

Bilfinger Berger schließt Verkauf von Valemus Australia ab

Bilfinger Berger hat den Verkauf seiner Beteiligung Valemus Australia abgeschlossen, sämtliche Anteile an der Gesellschaft wurden vom australischen Bau- und Immobilienkonzern Lend Lease übernommen. Der Vertrag über den Verkauf war im Dezember 2010 unterzeichnetet worden, die australische Kartellbehörde hatte der Transaktion Anfang März 2011 zugestimmt.

Der Verkaufspreis beläuft sich auf 1.067 Mio. AUD, der Nettoveräußerungserlös für Bilfinger Berger liegt nach Abzug von verkaufsbezogenen Aufwendungen bei rund 970 Mio. AUD. Dies entspricht rund 700 Mio. €. Nach Rückzahlung eines Darlehens an Valemus Australia ist Bilfinger Berger im März 2011 zusätzliche Nettoliquidität von über einer halben Milliarde Euro zugeflossen. Der bilanzielle Veräußerungsgewinn in der Größenordnung von 160 Mio. € wird im ersten Quartal 2011 ergebniswirksam.

Mit der Veräußerung von Valemus Australia hat Bilfinger Berger einen wesentlichen Schritt zur Neudimensionierung seines Baugeschäfts vollzogen. Der aus dem Verkauf resultierende Mittelzufluss und vorhandenes Finanzierungspotenzial eröffnen dem Konzern einen erheblichen Investitionsspielraum zum weiteren Ausbau seiner Dienstleistungsaktivitäten.