Erweiterung des australischen Schnellstraßennetzes: Bilfinger Berger erhält Großauftrag im Wert von 310 Mio. €

04.11.2010

4. November 2010

Erweiterung des australischen Schnellstraßennetzes:
Bilfinger Berger erhält Großauftrag im Wert von 310 Mio. €

Valemus Australia, die australische Beteiligung von Bilfinger Berger, hat einen weiteren Großauftrag zur Erweiterung des Schnellstraßennetzes im Bundesstaat New South Wales erhalten: Die Gesellschaft plant und baut zwischen den Städten Branxton und Kurri Kurri einen 26 Kilometer langen Abschnitt des Hunter Expressway. Das Auftragsvolumen beläuft sich auf 310 Mio. €, die Bauzeit beträgt 34 Monate. Die Arbeiten sollen im März 2011 beginnen.

Der Auftrag beinhaltet umfangreiche Erdbau-, Straßenbau- und Ingenieurbauleistungen. Um die Trasse der vierspurigen Neubaustrecke herzustellen, müssen knapp vier Millionen Kubikmeter Erde bewegt werden. Darüber hinaus entstehen mehr als 20 Brücken und zahlreiche Lärmschutzbauwerke sowie Rastplätze mit den erforderlichen Serviceeinrichtungen.

Die australische Beteiligung von Bilfinger Berger profitiert von den Investitionen des Landes in seine Verkehrsinfrastruktur. Erst kürzlich hatte die Gesellschaft Aufträge zum Ausbau des Pacific Highway in New South Wales und des Bruce Highway in Queensland erhalten.