Bilfinger gewinnt Dienstleistungsvertrag für Airbus-Standorte in Süddeutschland

02.02.2016

Der Engineering- und Servicekonzern Bilfinger übernimmt das technische Facility Management für sieben Standorte der Airbus Group in Süddeutschland. Der Vertrag hat eine Laufzeit von zunächst fünf Jahren, mit einem Volumen im mittleren zweistelligen Millionenbereich. Er umfasst die Standorte Ottobrunn, Manching, Augsburg, Ulm, Friedrichshafen, Lampoldshausen und Donauwörth.

Ausschlaggebend für die Auftragserteilung war ein Servicekonzept, das  - bei zentraler Steuerung -  kurze Reaktionszeiten bei der Erfüllung lokaler Leistungen gewährleistet. Airbus legt zunehmend Wert auf ein einheitliches Facility Management mit hoher Transparenz bei der Leistungserbringung und sieht dabei Bilfinger zukünftig als strategischen Partner.

Bilfinger ist in Deutschland Marktführer für Immobilienservices und ist in anderen europäischen Ländern ebenfalls gut positioniert. Im Geschäftsjahr 2015 wird die Leistung in diesem Segment deutlich steigen und eine Größenordnung von gut 2,8 Mrd. € erreichen.

Downloads