Bilfinger Berger schließt mit RWE und BASF Rahmenverträge über 90 Mio. €

29.03.2010

29. März 2010

Erfolg im Industrieservice: Bilfinger Berger schließt mit RWE und BASF Rahmenverträge über 90 Mio. €

Bilfinger Berger Industrial Services hat mit RWE und BASF Rahmenverträge für Industriedienstleistungen geschlossen. Das Auftragsvolumen summiert sich über die Laufzeit auf insgesamt 90 Mio. €.

Für RWE Power erbringt Bilfinger Berger Gerüstbauleistungen an den Tagebaustandorten Garzweiler, Hambach und Inden. Die Gerüste werden zur Wartung und Instandhaltung von Großgeräten, Förderanlagen sowie in der Hauptwerkstatt eingesetzt. Die Verträge haben eine Laufzeit von drei Jahren. Die BASF setzt die Zusammenarbeit mit Bilfinger Berger fort. Der Chemiekonzern hat seine Rahmenverträge für die Standorte Ludwigshafen und Schwarzheide um fünf Jahre verlängert. Die Leistungen umfassen Isolierung, Gerüstbau, Korrosionsschutz und Rohrleitungsbau.

Erst vor kurzem hatte Bilfinger Berger Industrial Services den Abschluss von Rahmenverträgen für Industriedienstleistungen mit BP und anderen internationalen Öl- und Gaskonzernen an vier Standorten in Großbritannien gemeldet. Diese Verträge haben eine Laufzeit von fünf Jahren und ein Gesamtvolumen von rund 230 Mio. €.