Trennung von großen Concessions-Projekten abgeschlossen

22.12.2015

Bilfinger veräußert Anteile an Autobahnabschnitten in Ungarn

Bilfinger hat sich von seinen Anteilen in Höhe von 40 beziehungsweise 45 Prozent an den privatwirtschaftlich realisierten Autobahnprojekten M6 Duna und M6 Tolna in Ungarn getrennt. Käufer ist ein Konsortium bestehend aus Aberdeen Asset Management, Intertoll und der European Bank for Reconstruction and Development. Die Transaktion wurde am 22. Dezember 2015 abgeschlossen.

Der Verkaufserlös für Bilfinger liegt in der Größenordnung des aktuellen Buchwerts von 50 Mio. €, der Betrag wird dem Unternehmen noch im laufenden Jahr zufließen.

Bilfinger hatte 2013 entschieden, sich von seinem Concessions-Portfolio zu trennen. Mit dem Verkauf der letzten beiden Großprojekte hat das Unternehmen diesen Schritt nun vollzogen.

Downloads