Rahmenverträge im Gesamtwert von 150 Mio. €: Bilfinger hält Offshore-Anlagen in der Nordsee instand

20.10.2015

Der Engineering-und Servicekonzern Bilfinger hat Rahmenverträge mit zwei langjährigen Kunden aus dem Öl- und Gassektor verlängert. Die Vereinbarungen betreffen die Instandhaltung von Offshore-Anlagen in der britischen Nordsee. Die Laufzeit beträgt jeweils fünf Jahre, das Gesamtvolumen beläuft sich auf 150 Mio. €.

Die Rahmenverträge beinhalten den zur Instandhaltung erforderlichen Industriegerüstbau sowie Isolier-, Brand- und Korrosionsschutzarbeiten. Hinzu kommen Spezialleistungen für die Reinigung und den Rückbau der Anlagen.

Bilfinger zählt zu den führenden Anbietern von Industriedienstleistungen in Großbritannien. Im Geschäftsjahr 2014 hat das Unternehmen auf diesem Markt eine Leistung von rund 500 Mio. € erbracht.

Downloads