Bilfinger erhält Aufträge in Höhe von 600 Mio. €

05.08.2015

Erfolge im US-amerikanischen Industrieservicegeschäft

Der Engineering- und Servicekonzern Bilfinger hat im US-amerikanischen Industrieservicegeschäft zwei bedeutende Aufträge im Gesamtvolumen von 600 Mio. € erhalten.

Das Unternehmen hat einen Rahmenvertrag mit einem langjährigen Großkunden aus der Konsumgüterindustrie um weitere vier Jahre verlängert. Bilfinger ist damit auch künftig für die Instandhaltung und Modernisierung von Produktionsanlagen an mehr als einem Dutzend Standorten in den Vereinigten Staaten von Amerika verantwortlich. Das Tätigkeitsspektrum reicht von Unterhalt und Wartung über Großrevisionen bis hin zu Planung, Erstellung und Inbetriebnahme neuer Anlagen.

Von einem weiteren Kunden, einem der führenden Anbieter im Midstream-Bereich der Öl- und Gasindustrie, wurde Bilfinger mit dem Ausbau der Produktionskapazitäten für Flüssiggas an Standorten in drei amerikanischen Bundesstaaten beauftragt.

Bilfinger ist der größte deutsche Dienstleister zur Instandhaltung von Industrieanlagen und weist den mit Abstand höchsten Auslandsanteil dieser Branche auf. Rund 80 Prozent der 2014 im Geschäftsfeld Industrial erzielten Leistung von 3,7 Mrd. € wurden auf internationalen Märkten erbracht. Die Vereinigten Staaten von Amerika zählen mit einer Jahresleistung von rund 700 Mio. € zu den stärksten Standbeinen von Bilfinger in diesem Geschäft.

Downloads