Trennung vom Geschäftsfeld Power: Bilfinger vergibt Verkaufsmandat an Deutsche Bank

10.07.2015

Bilfinger hat die Deutsche Bank mandatiert, den strukturierten Verkaufsprozess seines Geschäftsfelds Power durchzuführen. Der Konzern hatte am 17. Juni 2015 beschlossen, sich künftig auf sein Geschäft mit Kunden im Industrie- und Immobiliensektor zu konzentrieren. Der Verkauf des Segments Power, in dem die Aktivitäten im Energie- und Kraftwerkssektor gebündelt sind, soll spätestens innerhalb eines Jahres abgeschlossen werden.

„Mit der Deutschen Bank haben wir einen Partner ausgewählt, der über große Erfahrung verfügt, den Verkaufsprozess zielführend zu gestalten“, betont Axel Salzmann, Finanzvorstand von Bilfinger. „Es ist unser gemeinsames Ziel, einen passenden neuen Eigentümer zu finden, der die Zukunftschancen des Kraftwerksgeschäfts gezielt nutzen kann.“

Das Segment Power, das im Jahr 2014 mit rund 11.000 Mitarbeitern eine Leistung von 1,45 Mrd. € erbracht hat, wird von Bilfinger bereits im Zwischenabschluss zum 30. Juni 2015 als nicht fortzuführende Aktivität (Discontinued Operations) geführt.

Downloads