Bilfinger verlängert Rahmenverträge mit Shell über 150 Mio. €

04.05.2015

Der Engineering- und Servicekonzern Bilfinger hat in den Niederlanden zwei Rahmenverträge mit seinem Großkunden Shell verlängert. Die Vereinbarungen haben eine Laufzeit von jeweils fünf Jahren, das Gesamtvolumen beläuft sich auf mehr als 150 Mio. €.

Die Verträge betreffen die größte Raffinerie Europas in Rotterdam-Pernis und den Petrochemie-Standort in Moerdijk. Sie umfassen Serviceleistungen zur Instandhaltung von Isolierung, Begleitheizung von Rohrleitungen und Korrosionsschutz sowie industriellen Gerüstbau. Die Zusammenarbeit mit Shell reicht bis in die 1960er Jahre zurück.

Bilfinger ist einer der größten europäischen Anbieter von Industriedienstleistungen. Im Jahr 2014 hat das Unternehmen in diesem Geschäftsfeld eine Leistung von 3,7 Mrd. € erzielt. In den Beneluxstaaten, die zu den bedeutendsten Märkten in diesem Segment zählen, belief sich die Leistung im Jahr 2014 auf rund  450 Mio. €.

Downloads