Konzernzentrale: Bilfinger entscheidet sich gegen Neubau

16.03.2015

Bilfinger hat die Entscheidung getroffen, seine Konzernzentrale nicht in einen Neubau im Mannheimer Glückstein Quartier zu verlegen. „Die laufenden Restrukturierungsprogramme haben Auswirkungen auf viele Mitarbeiter des Konzerns. In einer solchen Situation wäre der Neubau einer Zentrale ein falsches Signal“, begründet Herbert Bodner, Vorstandsvorsitzender der Bilfinger SE, die Entscheidung des Unternehmens. „Es bestehen keine Pläne, die Konzernzentrale aus Mannheim an einen anderen Standort zu verlegen.“

Bilfinger wird gemeinsam mit der Stadt Mannheim Optionen prüfen, wie das Grundstück im Glückstein Quartier in Zukunft genutzt werden kann.

Downloads