Nachhaltig und effizient: Bilfinger erhält Hochbau-Aufträge für 50 Mio. €

08.12.2014

Der Engineering- und Servicekonzern Bilfinger hat neue Aufträge zur Modernisierung einer Büroimmobilie in Düsseldorf sowie für den Neubau eines Verwaltungskomplexes in Mannheim und eines Entwicklungszentrums für Motoren in Rüsselsheim erhalten. Die drei Projekte haben einen Gesamtauftragswert von knapp 50 Mio. €. 

In Düsseldorf übernimmt Bilfinger im Auftrag der Momeni Immobilien Holding, Hamburg, den Komplettumbau eines Bürohochhauses aus den siebziger Jahren. Das zehngeschossige Gebäude wird kernsaniert und um ein Geschoss aufgestockt. Bis Ende 2016 entsteht so der Bürokomplex Three George mit einer Bruttogeschossfläche von rund 14.000 Quadratmetern. Die Immobilie wird besonders hohe Anforderungen an Energieeffizienz und Nachhaltigkeit erfüllen, Ziel ist eine Zertifizierung nach dem internationalen Leed-Standard in Gold.

Für die Wohnungsbaugesellschaft GBG errichtet Bilfinger in Mannheim eine neue Zentrale. Sie ersetzt ein nicht mehr zeitgemäßes Gebäude, das ebenfalls aus den siebziger Jahren stammt. Auf 6.400 Quadratmetern Bürofläche werden nach der Fertigstellung im Frühjahr 2016 alle 270 Mitarbeiter des Unternehmens zusammengeführt. Bilfinger trägt als Generalübernehmer die Verantwortung für den Entwurf, die Planung und die schlüsselfertige Erstellung des energieeffizienten Bürogebäudes.

Darüber hinaus wurde Bilfinger von Opel kürzlich mit dem Neubau des internationalen technischen Entwicklungszentrums für Motoren in Rüsselsheim beauftragt. Nach der Inbetriebnahme im Jahr 2017 werden in dem 36.000 Quadratmeter großen Gebäude 43 Motorenprüfstände Platz finden. 

Bilfinger bietet seinen Kunden im Geschäftsfeld Building and Facility ein umfassendes Leistungsspektrum aus Planung, Erstellung und Management von Immobilien aus einer Hand. Die in diesem Segment erbrachte Leistung wird im laufenden Geschäftsjahr auf knapp 2,7 Mrd. € steigen.

Downloads