Zukunftsmarkt Öl- und Gassektor: Servicevertrag mit Statoil über 250 Mio. € in Norwegen verlängert

04.12.2013

Der Engineering- und Servicekonzern Bilfinger hat einen wichtigen Rahmenvertrag mit seinem Großkunden Statoil um weitere zwei Jahre verlängert. Das Unternehmen wird umfassende Serviceleistungen für Öl- und Gasplattformen in der Nordsee und für Onshore-Anlagen an der Küste des Landes ausführen. Der Auftrag umfasst Isolierung, Gerüstbau und Korrosionsschutz und hat über die zweijährige Laufzeit ein Volumen von rund 250 Mio. €.

Bilfinger bleibt damit der bedeutendste Servicepartner des größten norwegischen Energieunternehmens Statoil bei der Instandhaltung von Anlagen zur Rohstoffförderung und -verarbeitung. „Die Vertrags-verlängerung ist eine Bestätigung des Vertrauens, das Statoil in uns setzt“, so Pieter Koolen, verantwortliches Vorstandsmitglied von Bilfinger. „Wir haben diesen Erfolg nicht zuletzt dadurch erzielt, dass unsere Mitarbeiter konsequent auf die Einhaltung höchster Sicherheitsstandards achten.“

Der internationale Öl- und Gassektor ist einer der wichtigsten Wachstumsmärkte von Bilfinger, die Jahresleistung des Konzerns liegt in diesem Bereich bei mehr als 1,5 Mrd. €. Über das erfolgreiche Geschäft in der Nordsee hinaus sieht Bilfinger gute Perspektiven in anderen Regionen, beispielsweise durch den Ausbau der vorhandenen Aktivitäten in den Vereinigten Staaten.

Downloads