Bilfinger erneut in Polen erfolgreich: Kraftwerksblock in Belchatow wird für 80 Mio. € modernisiert

01.08.2013

Der Engineering-und Servicekonzern Bilfinger hat erneut einen Auftrag zur Modernisierung des Kraftwerks Belchatow in Polen erhalten: Im größten Braunkohlekraftwerk Europas wird das Unternehmen ab 2016 einen weiteren Kessel erneuern, um Wirkungsgrad und Leistung zu steigern und die Emissionen durch den Einbau einer NOx-armen Feuerung zusätzlich zu reduzieren. Der Auftrag des polnischen Energieversorgers PGE hat ein Volumen von rund 80 Mio. €.

Bilfinger Power Systems hat bereits drei Dampferzeuger im Kraftwerk Belchatow modernisiert und ist derzeit mit der Erneuerung von sechs weiteren Kesseln befasst. Mit dem neuen Auftrag hat der Kunde somit für insgesamt zehn Kesselrehabilitationen das Vertrauen in Bilfinger gesetzt. Ziel der Umrüstung ist es, die Anlagen mit Hilfe modernster Technik an die strengeren Umweltstandards der Europäischen Union anzupassen.

Modernisierung und Ausbau konventioneller Kraftwerke gehören zu den Kernkompetenzen von Bilfinger Power Systems. Im Zentrum stehen anspruchsvolle Maßnahmen zur Verlängerung der Lebensdauer und zur Steigerung des Wirkungsgrads. Das Unternehmen leistet damit einen wichtigen Beitrag zur Erneuerung des europäischen Kraftwerksparks und damit zur Reduzierung klimaschädlicher Emissionen.

Downloads