Erfolgreiches Debüt am Anleihemarkt: Bilfinger platziert 500 Millionen Euro

29.11.2012

Der Engineering- und Servicekonzern Bilfinger hat heute erfolgreich seine erste Unternehmensanleihe in Höhe von 500 Mio. € platziert. Die Anleihe mit einer Laufzeit von sieben Jahren bis 2019 hat einen Kupon von 2,375 Prozent bei einem Emissionspreis von 99,892 Prozent. Die Anleihe wird im regulierten Markt der Börse Luxemburg notiert. Standard & Poor's hat das Unternehmen vor Kurzem mit einem Rating von BBB+ und einem stabilen Ausblick bewertet.

„Wir freuen uns über die erfolgreiche Emission unserer ersten Anleihe und die sehr gute Resonanz der Investoren“, so Joachim Müller, Finanzvorstand der Bilfinger SE. „Nach dem kürzlich erfolgten positiven Unternehmensrating ist dies ein wesentlicher weiterer Baustein zur Umsetzung unserer Wachstumsstrategie.“ Mit einem finalen Orderbuch von über 5 Milliarden Euro war die Transaktion mehr als zehnfach überzeichnet. Die Anleihe wurde von Anlegern im deutschen Sprachraum sowie von internationalen institutionellen Investoren vorwiegend aus Großbritannien, Skandinavien und Benelux nachgefragt. Die Anleihetransaktion wurde von einem Bankenkonsortium aus Commerzbank, Deutsche Bank und UniCredit Bank begleitet.

Downloads