Bilfinger erhält Auftrag zur Modernisierung französischer Kernkraftwerke – Neuer Vertrag mit Electricité de France

11.04.2017

Bilfinger hat vom französischen Energieunternehmen Electricité de France (EDF) einen bedeutenden Rahmenvertrag für die Modernisierung von 58 Reaktorblöcken in Frankreich erhalten. Der Auftrag geht an ein Konsortium einschließlich dreier Bilfinger Gesellschaften im Segment Engineering & Technologies. Er umfasst Leistungen im Engineering und Rohrleitungsbau und hat ein Gesamtvolumen für Bilfinger über die kommenden fünf Jahre von bis zu 40 Mio. €.

„Für uns ist der Vertrag mit EDF eine große Auszeichnung und eine Bestätigung unserer neuen Konzernstrategie. Wir bündeln unsere Stärken, um unseren Kunden einen höheren Mehrwert zu bieten und um profitabel zu wachsen. In diesem Fall kombinieren wir Ingenieurleistungen mit unseren Kompetenzen im Rohrleitungsbau und schaffen damit für den Kunden entscheidende Vorteile“, so Bilfinger CEO Tom Blades.

Frankreich zählt zu den größten Volkswirtschaften in Europa. Bilfinger ist in Frankreich seit langem mit dem Design sowie der Fertigung und Bereitstellung kompletter Prozessanlagen, sogenannter Packaged Units, für die Gasaufbereitung, die Pharma- und Biotech-Branche und die Petrochemie präsent. In den zurückliegenden Jahren konnten bestehende Kundenbeziehungen ausgebaut und neue Kunden in zusätzlichen Branchen gewonnen werden. Den damit eingeleiteten Wachstumsprozess will Bilfinger weiter fortsetzen. Die Energiewirtschaft gehört zu den zusätzlich adressierten Industrien.

Downloads