Navigation
Veröffentlichungen gemäß § 26 WpHG

Veröffentlichungen

Gemäß §§ 21, 25 und 25a WpHG hat derjenige, der durch Erwerb, Veräußerung oder auf sonstige Weise 3 Prozent, 5 Prozent, 10 Prozent, 15 Prozent, 20 Prozent, 25 Prozent, 30 Prozent, 50 Prozent oder 75 Prozent der Stimmrechte an einem Emittenten, für den die Bundesrepublik Deutschland der Herkunftsstaat ist, erreicht, überschreitet oder unterschreitet, dies dem Emittenten mitzuteilen. Die Meldung hat spätestens innerhalb von vier Handelstagen zu erfolgen.

Laut § 26 WpHG hat der Inlandsemittent diese Mitteilungen unverzüglich, spätestens drei Handelstage nach Zugang der Mitteilung zu veröffentlichen sowie dem Unternehmensregister zu übermitteln.

Das hier angegebene Datum bezieht sich auf das Datum der Schwellenberührung.

Veröffentlichungen 2017

Veröffentlichungen 2016

Veröffentlichungen 2015

Veröffentlichungen 2014