Gerätetechnik für den Eurovision Song Contest

Im Mai 2015 geht der 60. Eurovision Song Contest in der Wiener Stadthalle über die Bühne und das unter Beteiligung von Bilfinger. Für die Veranstaltungstechnik lieferte Bilfinger Gerätetechnik die Großcontaineranlage - inklusive Ausstattung -, in der Fernsehteams ihre TV-Daten während der Veranstaltung produzieren. Für die Montage der rund 1.400 Scheinwerfer und fast 1.300 Licht-Effekten steuerte das Unternehmen außerdem 25 Hebebühnen, Gelenksteiger und Gabelstapler, die der Verantalter ORF angemietet hat.

„Wir haben die 50 Container komplett möbliert und mit Hochleistungs-Klimaanlagen ausgestattet um die enorme Wärmeentwicklung abführen zu können. Sie beherbergen neben Büroflächen und Serverschränken den so genannten TV-Compound mit produktionstechnischen Anlagen, der die TV-Daten für die weltweite Ausstrahlung liefert", sagt Michael Senigl, Projektleiter und Leiter der Niederlassung Bilfinger Gerätetechnik in Wien. Die meisten Container wurden auf dem Vorplatz der Wiener Stadthalle aufgestellt. Einige mussten jedoch direkt unter der 44 Meter breiten und 14,3 Meter hohen Veranstaltungsbühne eingepasst werden. „Momentan ist ein kleines Team mit Handwerkern vor Ort, das sich um Haustechnik, Tankservice und dem Betrieb der Maschinen kümmert. Sobald die Veranstaltung vorbei ist, legen wir dann alle wieder los, denn innerhalb einer Woche muss alles komplett abgebaut sein“, erklärt Senigl.

Die Bilfinger Gerätetechnik bietet mehr als 11.000 verschiedene Mietartikel und insgesamt über 150.000 Einzelstücke für die komplette Baustellenausstattung – von Kleinwerkzeugen, Schweißgeräten, Hebegeräten bis hin zu Baustellenfahrzeugen oder Containern.

Seite drucken